ASOS DESIGN Tall Kurzer Hosenrock mit Spitzensaum Schwarz Asos Tall flnNyoEwnA

SKU206425
ASOS DESIGN Tall - Kurzer Hosenrock mit Spitzensaum - Schwarz Asos Tall flnNyoEwnA
ASOS DESIGN Tall - Kurzer Hosenrock mit Spitzensaum - Schwarz Asos Tall
<< Menü schliessen

Login

Bedrucktes Oberteil mit Stehkragen Noa Noa o09Ugx6Nz
Stretchhose Ania Leomuster Seductive Yuhuj
Fraunhofer-Gesellschaft

Parallel zur Morgenstadt-Werkstatt findet der kostenlose Smart City Makeathon statt - für alle, die Theorie in Praxis umsetzen und die Kommune der Zukunft lebenswerter machen wollen.

Pullover mit Blockstreifen Schwarz Damen Gerry Weber 7FEXTO

Das Konzept

Rabatt Empfehlen Offiziell Damen Shirtbolero grün Länge ca 38 cm Heine Für Schönen Günstigen Preis gDXx8u

https://twitter.com/MorgenstadtCity

Werde Teil der Werkstatt!

Rückblick Morgenstadt Werkstatt 2016

Cape aus VelourslederImitat Looxent beige Looxent nGjzzcPzu

Urbane Innovationen gemeinsam entwickeln am 29. und 30. November 2017 in Stuttgart

Die Herausforderungen, vor denen nicht nur internationale Megacities, sondern auch Kommunen jeder Größe in Deutschland und Europa stehen, sind so komplex und weitreichend, dass es nicht genügt, heutige Infrastrukturbereiche wie Mobilität, Energie oder Wasser zu optimieren. Wir brauchen einen neuen »Bauplan« und starke Innovationspartnerschaften, um die Kommunen von morgen nachhaltig und lebenswert zu gestalten. Die Morgenstadt-Werkstatt bietet die Bühne dafür: Mit interaktiven Formaten wie Diskussionsrunden, Kreativ-Workshops, Live-Entwicklung von Apps, Geschäftsmodellen oder dem Bau von ersten Prototypen laden wir Bürgerinnen und Bürger, Studenten, Start-ups, Unternehmen und Städte herzlich dazu ein, gemeinsam mit uns die Kommune der Zukunft zu gestalten.

Mitveranstalter

Innovationen im Dialog - gemeinsam die Stadt der Zukunft gestalten

Ob Energie- oder Mobilitätswende, demografischer oder digitaler Wandel: Kommunen sehen sich einer Vielzahl von Herausforderungen gegenüber. Angesichts solcher komplexer Problemstellungen braucht es branchenübergreifende Ideen und Lösungsansätze. Genau einen solchen Dialog ermöglicht die Morgenstadt-Werkstatt, ein kollaboratives Format, das die zusammenbringt, die etwas verändern wollen.

Die Morgenstadt-Werkstatt 2017 – Plattform für urbane Innovation

Nach der erfolgreichen ersten Morgenstadt-Werkstatt 2016 geht das einzigartige Event in die Neuauflage. Am 29. und 30. November treffen sich erneut Vertreter jeglicher Branchen um die Kommune der Zukunft mitzugestalten. Die Werkstatt lebt dabei von der Interdisziplinarität. In Workshops, Impulsvorträgen sowie einem Makeathon werden verschiedene Inhalte diskutiert und neue Wege in die Kommune der Zukunft entwickelt.

Die Stadt als Ort der Möglichkeiten

So werden Herausforderungen im urbanen Raum direkt Lösungen gegenübergestellt, mit besonderen Fokus auf die digitale Kommune. Da die Digitalisierung nahezu alle Bereiche betrifft, sind die Themen der Morgenstadt-Werkstatt 2017 demensprechend breit gefächert:

Networking für eine besser vernetzte Kommune

Ziel der Morgenstadt-Werkstatt ist es, alle Akteure miteinander zu vernetzen, die sich direkt oder indirekt mit dem Thema »Kommune der Zukunft« auseinandersetzen. Jegliche Inhalte werden nicht nur theoretisch diskutiert, sondern anhand von Apps, Geschäftsmodellen oder dem Bau von Prototypen direkt umgesetzt. Egal ob Großkonzern, Start-Up, Stadt oder Bürger: Jeder ist eingeladen und kann sich seinen Tagesablauf individuell zusammenstellen.

Erfahren Sie hier alle aktuellen Informationen zum Programm der Morgenstadt-Werkstatt 2017

Zum Programm

29. und 30. November 2017

Zentrum für Virtuelles Engineering ZVE des Fraunhofer IAO

Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart

Jeder, der sich für die Stadt von Morgen interessiert.

In der Fraunhofer-Initiative »Morgenstadt« beschäftigen sich Forscher mit der Frage, wie die urbane Zukunft aussehen wird: Von intelligenten Energiekonzepten bis hin zu Urban Gardening - in der Stadt der Zukunft ist alles möglich!

Medienpartner

Partner

Zur Morgenstatt-Werkstatt 2017 können Sie sich anmelden.

Alle Infos zum Veranstaltungsformat und Ihren Möglichkeiten, sich zu beteiligen.

Download

Parallel zur Morgenstadt-Werkstatt findet der kostenlose Smart City Makeathon statt - für alle, die Theorie in Praxis umsetzen und die Städte der Zukunft lebenswerter machen wollen.

Mehr erfahren

Teamleiterin Smart Urban Environments

OK

Diese Website nutzt Cookies im Zusammenhang mit der Webanalyse-Software "Piwik". Weitere Informationen.

Menü
Zielgruppen
Suche
Institut für Regelungstechnik
Leibniz Universität Hannover

Maschinelles Lernen in der Regelungsechnik

Dieser Forschungsschwerpunkt des IRT, der eng mit moderner nichtlinearer und optimaler Regelung von komplexen dynamischen Systemen verbunden ist, widmet sich der systematischen Nutzung von Ansätzen und Theorien des Maschinellen Lernens in der Regelungstechnik. Erste Ergebnisse dieser Forschungsrichtung beinhalten neuartige Methoden zur systematischen Kombination von Optimalsteuerung komplexer nichtlinearer Systeme,sowie dem Lernen und Verallgemeinern mit Hilfe von Methoden des Maschinellen Lernens. Die Ergebnisse konnten bereits in komplexen Roboteranwendungen erfolgreich validiert werden. Hierdurch werden nahezu optimale Lösungen hochgradig nichtlinearer Problemstellungen in Realzeit lösbar und ausführbar gemacht.

Höhn, O.(2008): Erkennung, Klassifikation und Vermeidung von Stürzen zweibeiniger Roboter, Norderstedt, Books On Demand. Dissertation, Leibniz Universität Hannover. GStar 3301 Deconstructed Mid Skinny Jeans für Damen Schwarz GStar sn6BimJY

Höhn, O.(2008):

BibTeX

Haddadin, S., Weitschat, R., Huber, F., Özparpucu, M. C., Mansfeld, N., Albu-Schäffer, A.(2016): Optimal Control for Viscoelastic Robots and Its Generalization in Real-Time, Inaba, M., Corke, P. (Eds.): Robotics Research: The 16th International Symposium ISRR, Springer International Publishing, 131-148 DOI: 10.1007/978-3-319-28872-7_8

Haddadin, S., Weitschat, R., Huber, F., Özparpucu, M. C., Mansfeld, N., Albu-Schäffer, A.(2016):

Li, Y. and Ganesh, G.; Jarrasse, N.; Haddadin, S.; Albu-Schäffer, A. Burdet, E.(2018): Force, Impedance and Trajectory Learning for Contact Tooling and Haptic Identification, Accepted for IEEE Transactions on Robotics

Li, Y. and Ganesh, G.; Jarrasse, N.; Haddadin, S.; Albu-Schäffer, A. Burdet, E.(2018):

Höhn, O. Gerth, W.(2009): Probabilistic Balance Monitoring for Bipedal Robots, The International Journal of Robotics Research, vol. 28, no. 2, Feb, pp. 245-256. DOI: 10.1177/0278364908095170

KUHFUSS DELABIE Newsletter
Treten Sie mit uns in Kontakt
Sie haben Fragen ? Perfect Fit BiStretchHose Schwarz 34 von Lands End Lands End MVEdCyzl4
Die Gruppe
Unsere Produkte
Unser Service
Meine Auswahl

Anmelden / Registrieren

Erstellen Sie Ihre persönlichen Kataloge und laden Sie alle Daten zu Ihren gewünschten Produkten herunter

Deutschland
  • France
  • International
  • Deutschland
  • Belgique - België
  • GD-Luxembourg
  • Nederland
  • Polska
  • United Kingdom
  • Россия
  • Portugal